Neues aus der Technikwelt

  1. Valve, Multiplayer, Counter Strike, Global Offensive, Counter-Strike Der Shooter Counter-Strike feiert heute seinen 20. Geburtstag und in diesen zwei Jahrzehnten durchlief das Spiel zahlreiche Höhen, aber auch Tiefen. Die Höhen betrafen die zahlreichen Standards, die Counter-Strike u. a. im E-Sport setzen konnte. Für die Tiefen war der Shooter, der als Modifikation seinen Anfang nahm, nicht oder nur indirekt verantwortlich. (Weiter lesen)
  2. Amazon, Angebote, Lautsprecher, Saturn, Echo Dot Der Elektronikhändler Saturn bietet aktuell eine starken Rabatt auf den Amazon Echo Dot (3. Gen.), wenn man beim Doppelpack für 59 Euro zuschlägt. Dabei ist der kompakte, smarte Lautsprecher im Angebot mit Alexa-Sprachassistentin und in drei Farben bis Sonntag verfügbar. (Weiter lesen)
  3. Sicherheit, Malware, Virus Die Versuche, über kompromittierte Cleaning-Tools Zugriff auf die Rechner von Nutzern zu bekommen, sind rapide gestiegen. Die Sicherheitsexperten bei Kaspersky haben in diesem Jahr eine wesentlich höhere Zahl von entsprechenden Attacken verzeichnet als noch im vergangenen Jahr. Deutsche User stehen dabei besonders stark im Visier. (Weiter lesen)
  4. Microsoft, Tablet, Notebook, Surface, Microsoft Surface, Surface Book 2 Microsoft hat zumindest in den USA eine neue Variante des Surface Book 2 eingeführt, die einen günstigeren Einstieg bei der größeren Variante mit 15-Zoll-Display ermöglicht. Durch die Verwendung eines i5-Prozessors und den Verzicht auf eine Zusatzgrafik-Einheit von Nvidia sinkt der Grundpreis beim Surface Book 2 mit 15 Zoll somit deutlich. (Weiter lesen)
  5. Android, Emulator, NoxPlayer Mit dem kostenlosen Android-Emulator NoxPlayer 6.3 bringen Sie das weitverbreitete mobile Betriebssystem auch auf Ihrem PC und nutzen so Apps und Spiele direkt aus dem PlayStore. Möglichkeiten etwa zum Anlegen virtueller Standorte und Aufzeichnen von Bildschirmvideos runden den Funktionsumfang ab. Android 5 mit PlayStore Nach der Installation des NoxPlayers kann Android parallel zu Windows in einem Fenster genutzt werden. Leider setzen die Entwickler dabei nicht auf die allerneueste Version des... (Weiter lesen)
  6. Microsoft, Gaming, Spiele, Xbox, Xbox One, Abonnement, Xbox Game Pass, Game Pass, Ultimate, Xbox Game Pass Ultimate, Game Pass Ultimate Der Online-Händler Amazon bietet den neuen Xbox Game Pass Ultimate (3 Monate) derzeit zum Probierpreis von 16,99 Euro an. Im Normalfall werden hierfür fast 40 Euro fällig. Im Gegensatz zur Beschreibung gilt das Angebot auch für Bestandskunden. (Weiter lesen)
  7. Betriebssystem, OnePlus, Lollipop, Android 5.0, OnePlus Smartphone, OnePlus One, OxygenOS Der chinesische Hersteller OnePlus, der einst mit dem Slogan "Flaggschiff-Killer" an den Start gegangen ist, hat sich längst etabliert und spielt nun inzwischen sogar im Konzert der ganz Großen mit. Verantwortlich dafür ist vor allem das OnePlus 7 Pro. Nun ließ das Unternehmen durchblicken, welche Features man für die Zukunft plant. (Weiter lesen)
  8. Smartphone, Betriebssystem, Google, Android, Huawei, Logo Aufgrund der anhaltenden Unsicherheit um die Zukunftstauglichkeit von Huawei-Smartphones ergreift der chinesische Hersteller nun ungewöhnliche Maßnahmen. Huawei garantiert den Käufern seiner aktuellen Geräte, dass sie ihr Geld zurück bekommen können, wenn beliebte Apps wie Facebook nicht mehr unterstützt werden sollten - allerdings vorerst nur in Südostasien. (Weiter lesen)
  9. Vodafone, Datenvolumen, Traffic, MeinVodafone Die Zero-Rating-Option des Mobilfunkbetreibers Vodafone ist in ihrer aktuell bestehenden Form nicht mit europäischem Recht vereinbar. Der so­ge­nannte Vodafone-Pass darf sich, so er denn überhaupt bereitgestellt wird, nicht auf die Nutzung innerhalb Deutschlands beschränken, heißt es in einem aktuellen Urteil. (Weiter lesen)
  10. Amazon, E-Commerce, shopping, Versandhandel, Online-Shop, Online-Händler, Einkaufswagen Der von Partnern des Versandhausriesen Amazon generierte Umsatz auf dem Marktplatz des Online-Händlers war bisher ein gut gehütetes Geheimnis. Doch dem Konzern rutschte diese Zahl nun unabsichtlich durch. Diese Zahl nannte man zwar nicht direkt, sie ließ sich aber aus einer seitens Amazon unglücklichen Formulierung einfach ausrechnen. (Weiter lesen)